« | Home | »

Moot Court – Teilnahme

Beim Moot Court handelt es sich weniger um eine Zusatzqualifikation im eigentlichen Sinne, sondern eigentlich um einen Wettbewerb unter Jura-Studenten. Dass die erfolgreiche Teilnahme an einer solchen Veranstaltung selbstverständlich jedoch zusätzlich qualifizieren kann, insbesondere wenn der Wettbewerb nationales oder sogar internationales Ansehen genießt, ist selbsterklärend.

Der Moot Court ist eine Simulation einer Gerichtsverhandlung an dem Studenten der Rechtswissenschaften teilnehmen können, um ihr theoretisches und fachliches Wissen praktisch anzuwenden. Angetreten wird in Teams, die jeweils für die Kläger- und Beklagten-Seite ein Plädoyer erstellen und präsentieren müssen. Das Urteil fällen renommierte Juristen.

Da die Teilnahmeplätze begrenzt sind, muss man sich meist in lokalen Ausscheidungsrunden für die eigentliche Veranstaltung qualifizieren. Hat man es in die Endrunde geschafft und erlangt man in dieser vielleicht noch einen der vorderen Plätze, ist dies auf alle Fälle ein Attribut für den Lebenslauf.

Bei manchen Wettbewerben kann man seinen Lebenslauf sogar online einreichen. Dieser kann dann von den zahlreichen Sponsoren eingesehen werden und zu einem Karrieresprungbrett werden.

Die bekanntesten Wettbewerbe sind auf der internationalen Ebene die “Jessup International Law Moot Court Competition“, der “Willem C. Vis International Commercial Arbitration Moot” und national der ” ELSA-Deutschland Moot Court Wettbewerb“. Da sich die Wettbewerbe auf unterschiedlichen Rechtsgebieten erstrecken und unterschiedliche Teilnahmevoraussetzungen mit sich bringen, sollte man sich im Vorfeld entsprechend informiert werden.

VN:F [1.9.7_1111]
Wie sinnvoll ist diese Zusatzqualifkation?
Rating: 6.2/10 (48 votes cast)
Moot Court - Teilnahme, 6.2 out of 10 based on 48 ratings

Topics: Alle Anzeigen, Jura | 1 Kommentar »

Eine Reaktion zu “Moot Court – Teilnahme”

  1. Nikolai Says:
    Am 20. Juni 2010 um 16:42 Uhr

    Schön und gut! Aber da kann auch nicht jeder teilnehmen. Die Anzahl der Plätze in den Teams ist nämlich begrenzt und insofern muss man schon zu den Top-Studenten zu kommen um da überhaupt mitmachen zu können.

    VA:F [1.9.7_1111]
    Rating: 2.7/5 (6 votes cast)
    VA:F [1.9.7_1111]
    Rating: 0 (from 2 votes)

Einen Kommentar schreiben