« | Home | »

Neurolinguistische Programmierung

Die Neurolinguistische Programmierung beschäftigt sich mit Methoden und Instrumenten zur Formulierung und Erreichung von Zielen, zur Verbesserung von Lern- und Denkprozessen, um Erfahrungen in einen anderen Rahmen zu stellen und mit der Nutzung und dem Verstehen von Körpersprache bzw. non-verbaler Kommunikation.

Der Fokus ist die erfolgreiche Kommunikation zwischen Menschen, sei es im privaten, geschäftlichen oder pädagogischen Umfeld. Daher kann diese Zusatzqualifikation für alle Studiengänge interessant und sinnvoll sein.

In Deutschland gibt es viele Institutionen und Personen die eine Ausbildung diesbezüglich anbieten. Da die Schwerpunkte der Ausbildungen unterschiedlich gesetzt werden, ist es ratsam sich vorher zu informieren, bei wem man die Ausbildung absolviert, damit der Nutzen für Studium und Berufsfeld am größten ist.

VN:F [1.9.7_1111]
Wie sinnvoll ist diese Zusatzqualifkation?
Rating: 4.7/10 (64 votes cast)
Neurolinguistische Programmierung, 4.7 out of 10 based on 64 ratings

Topics: Alle Anzeigen, Anglistik / Amerikanistik, Architektur, Bauingenieurwesen, Betriebswirtschaftslehre / BWL, Biologie, Chemie, Elektrotechnik, Erziehungswissenschaften, Finanzen / Finance, Geographie, Germanistik, Geschichte, Immobilien, Informatik, Ingenieurwesen, Jura, Kunst, Lehramt, Management, Marketing, Maschinenbau, Mathematik, Medizin, Personal, Pharmazie, Physik, Politik, Psychologie, Rechnungswesen / Accounting, Romanistik, Sozialwesen, Sport, Sprachwissenschaften / Kulturwissenschaften, Verwaltungswissenschaften, Volkswirtschaftslehre / VWL, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurwesen | Keine Kommentare »

Einen Kommentar schreiben