« | Home | »

Yogalehrer / Yogaübungsleiter für Kinder und Jugendliche

Yoga ist eine sinnvolle Unterstützung für Kinder, da es Haltungsproblemen, Konzentrationsschwierigkeiten oder Nervosität vorbeugen kann oder auch entgegenwirkt. Es bietet die Möglichkeit den Alltag spielerisch zu erleichtern und kann ein körperliches und psychisches Gleichgewicht fördern. Zudem wird die Beweglichkeit und Kraft der Kinder gestärkt.

Sowohl in Kindergärten, Kinder- und Jugendclubs und auch der Schule werden teilweise Yogakurse für Kinder und Jugendliche angeboten. In Grundschule werden Elemente des Kinderyoga auch zwischen Unterrichtseinheiten eingebaut, um eine Konzentrationssteigerung zu bewirken. Da man auf eine sehr spielerische Weise an die Sitzungen herangeht, besteht oft eine große Motivation und ein enormes Interesse seitens der Kinder.

In jeder größeren Stadt befindet sich ein Yoga-Zentrum, in dem Sie die Ausbildung zum Kinderyogalehrer oder zum Übungsleiter absolvieren können. Da Yogalehrer aber keine geschützte Bezeichnung ist, sollte man sich sehr genau über den Anbieter informieren, da die Qualität und die Preise  der Ausbildung stark variieren.

VN:F [1.9.7_1111]
Wie sinnvoll ist diese Zusatzqualifkation?
Rating: 4.5/10 (39 votes cast)
Yogalehrer / Yogaübungsleiter für Kinder und Jugendliche, 4.5 out of 10 based on 39 ratings

Topics: Alle Anzeigen, Erziehungswissenschaften, Lehramt | Keine Kommentare »

Einen Kommentar schreiben